Häusliches Arbeitszimmer - Höchstbetrag auch bei unterschiedlichen Einkünften

 

 

Viele Arbeitnehmer haben sich ein häusliches Arbeitszimmer eingerichtet, das sie für ihre berufliche Fortbildung bzw. für eine nebenberufliche, schriftstellerische, wissenschaftliche oder gutachterliche Tätigkeit nutzen. Oft erkennt das Finanzamt die Kosten für das häusliche Arbeitszimmer jedoch nicht an. Die Aufwendungen sind nur abziehbar, wenn

  • das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Tätigkeit bildet (unbeschränkter Abzug) oder
  • kein anderer Arbeitsplatz vorhanden ist (maximal 1.250 Euro pro Jahr abziehbar).

Bei vielen Arbeitnehmern liegt der qualitative Mittelpunkt der Tätigkeit jedoch nicht im häuslichen Arbeitszimmer, sondern im Büro, im Geschäft, in der Praxis oder auf der Baustelle. In der Regel ist auch ein anderer Arbeitsplatz vorhanden, der als ausreichend angesehen wird. Lehrer dürfen jedoch in der Regel Arbeitszimmerkosten bis zu 1.250 Euro pro Jahr abziehen, da im Lehrerzimmer kein ausreichender Arbeitsplatz für die Unterrichtsvorbereitungen vorhanden ist. Dasselbe gilt bei Nebentätigkeiten, wie das Schreiben von Romanen oder Verwalten vermieteter Immobilien. Abziehbar sind die anteiligen Aufwendungen für Miete und Betriebskosten, wie Strom, Heizung etc.

Höchstbetrag muss nicht aufgeteilt werden

Wird ein Arbeitszimmer für mehrere steuerlich relevante Tätigkeiten genutzt, sind die Aufwendungen entsprechend den tatsächlichen Nutzungsanteilen auf die verschiedenen Einnahmequellen aufzuteilen. Der Höchstbetrag von 1.250 Euro kann selbst dann komplett abgezogen werden, wenn das Arbeitszimmer auch für Tätigkeiten genutzt wird, für die ein anderer Arbeitsplatz vorhanden ist. Voraussetzung ist, dass auf die steuerlich relevanten Tätigkeiten mindestens Aufwendungen in Höhe von 1.250 Euro entfallen.

Beispiel

Ein Bankangestellter (mit Arbeitsplatz in der Bank) nutzt sein häusliches Arbeitszimmer zu 20 % für seine berufliche Fortbildung im Selbststudium und zu jeweils 40 % für die Verwaltung einer vermieteten Immobilie und das Schreiben von Kurzgeschichten für eine Zeitschrift. Die Aufwendungen für das Arbeitszimmer betragen 2.000 €.

Entsprechend der Nutzungsanteile entfallen diese zu 400 € auf seine nichtselbständige Tätigkeit, die insgesamt nicht abziehbar sind, da ein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Je 800 € entfallen auf die Vermietungstätigkeit und das Verfassen der Kurzgeschichten. Es können 1.250 € als Werbungskosten abgezogen werden (jeweils 625 € bei den Einkünften aus Vermietung und bei den selbständigen Einkünften aus schriftstellerischer Tätigkeit) und nicht nur 1.000 € (80 % von 1.250 €).

Würden allerdings insgesamt nur Aufwendungen in Höhe von 1.500 € anfallen, dürften nur 1.200 € (80 % von 1.500 €) abgezogen werden, denn nur insoweit entfallen die Aufwendungen auf Tätigkeiten, für die kein anderer Arbeitsplatz vorhanden ist.

Auch für zwei Arbeitszimmer nur einmal 1.250 Euro

Der Höchstbetrag für ein häusliches Arbeitszimmer ist personenbezogen. Das bedeutet: Jeder Steuerpflichtige kann die 1.250 Euro auch dann nur einmal abziehen, wenn er mehrere häusliche Arbeitszimmer in verschiedenen Haushalten nutzt, beispielsweise bei einer Zweitwohnung. Es bedeutet aber auch, dass jeder Ehe- und Lebenspartner jeweils bis zu 1.250 Euro abziehen darf, wenn aus Platzgründen ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam genutzt wird.

(Stand: 08.01.2018)

Unsere Standorte

StUV Hähner & Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft

Obernauer Straße 47
51570 Windeck Nordrhein-Westfalen Deutschland

Tel.: Work(02292) 931930
Fax: Fax(02292) 9319329 StUV Hähner&Koll. Windeck-Obernau
E-Mail: 

Überblick: alle Kontaktdaten

StUV Hähner&Koll. Windeck-Obernau

StUV Hähner & Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Obernauer Straße 47
51570 Windeck - Obernau
Tel.: (02292) 931930
Fax: (02292) 9319329
E-Mail: info@steuerberatung-haehner.de

Hähner & Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Burgunder Straße 7
57537 Wissen
Tel.: (02742) 93340
Fax: (02742) 933434
E-Mail: info@steuerberatung-haehner.de

Überblick: alle Kontaktdaten


QR-Code der vCard

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×